Kongress Armut und Gesundheit 2019

von Greta von Elsner

Flyer

Unter dem Motto „POLITIK MACHT GESUNDHEIT“ findet vom 14. bis 15. März 2019 der Kongress Armut und Gesundheit an der Technischen Universität Berlin statt. Damit werden dieses Jahr die Passung sowie Interessenskonflikte zwischen politischen Entscheidungen und öffentlicher Gesundheit in den Mittelpunkt gestellt.

Auch in diesem Jahr wird WissensImpuls wieder mit einem Stand beim Markt der Möglichkeiten vertreten sein. Informieren werden wir über unsere Angebote und aktuellen Projekte zur Gesundheitsförderung in der Erwerbslosigkeit. Dazu gehört natürlich unsere bewährte Trainerausbildung für AktivA-Kurse, die in den letzten Jahren noch um einige zusätzliche Angebote für Bildungsträger und Jobcenter erweitert wurde. So gibt es 2019 die Möglichkeit, die AktivA-Inhalte auch für die Anwendung im Einzelsetting zu erlernen.

Außerdem bieten wir Informationen zu unseren weiteren Fortbildungsangeboten, z.B. in Motivierender Gesprächsführung oder im Umgang mit psychischen Problemen.

Im Rahmen des Modellprojektes zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung stellen wir einzelne Inhalte unserer Schulung „Gesundheitsorientierte Beratungsgespräche“ vor, die wir im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit deutschlandweit an Jobcentern und Arbeitsagenturen durchführen. Und einen Einblick wird es auch in unser aktuelles Projekt „Bewegung im Stadtteil“ geben, wofür wir mit dem Gesundheitsamt der Stadt Dresden zusammenarbeiten (wir haben berichtet).

Da der Kongress die größte regelmäßig stattfindende Public Health-Veranstaltung in Deutschland darstellt, werden wir uns natürlich nicht die Chance entgehen lassen, an Fachvorträgen und Diskussionsforen zur aktuellen Entwicklung im Bereich Arbeitslosigkeit und Gesundheit teilzunehmen.

Gerne heißen wir Sie an unserem Stand willkommen! Seien Sie gespannt auf unsere Lieblingsübungen aus unseren Seminaren.

Zurück