AktivA in Freiburg

von Roland Schulz

Das Modellprojekt zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in kommunalen Lebenswelten wird mittlerweile von 130 Standorten bundesweit durchgeführt. Sowohl die Arbeitsagentur Freiburg als auch das Jobcenter nehmen gemeinsam mit den Krankenkassen (vertreten durch die AOK) an dem Projekt teil. Auch AktivA nimmt dabei wieder eine besondere Rolle ein.

Das AktivA-Training stellt in Freiburg ein zentrales Angebot neben anderen Kursen dar. Zusätzlich werden hier auch Rückenkurse, Pilates, Ernährungskurse sowie Abnehmkurse als auch Yoga und Ganzkörpertrainings angeboten. Besonders freuen wir uns jedoch über die positive Resonanz seitens der Teilnehmenden, sodass diese wieder "gestärkt die nächsten Schritte angehen können". Und auch das Gefühl "sich endlich wieder als Teil der Gesellschaft zu fühlen", sehen wir als großes Lob für das AktivA-Programm. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die Akteure vor Ort, die diese tolle Umsetzung des AktivA-Konzepts ermöglicht haben - insbesondere auch an den AktivA-Trainer Johannes Behrmann von der pro.Di GmbH. Alles Gute weiterhin!

Was die Badische Zeitung zu dem Modellprojekt schreibt, können Sie hier nachlesen: Zum Artikel.

Falls auch Sie Beispiele für die gelungene Umsetzung des AktivA-Programms haben, freuen wir uns jederzeit über Ihr Feedback: info@aktiva-training.de.  

Zurück