Wissenschaftlicher Hintergrund

Das AktivA-Training wurde an der TU Dresden im Rahmen einer Diplomarbeit von Dipl.-Psych. Katrin Rothländer entwickelt. Der Bedarf eines Gesundheitsförderungsprogramms für Erwerbslose wurde bereits in mehreren Studien aufgezeigt. Lesen Sie mehr dazu unter Zusammenhang zwischen Gesundheit und Erwerbslosigkeit.

Das AktivA-Training dient dazu, um diesen Bedarf zu decken. Die Wirksamkeit der Trainings wurde in einer Evaluationsstudie nachgewiesen. Mehr hierzu finden Sie unter Evaluation.

Weiterhin finden Sie in diesem Menüpunkt eine Liste mit Publikationen und Vorträgen rund ums Thema AktivA.

Falls Sie noch weitere Fragen zu wissenschaftlichen Aspekten oder Anfragen zu Forschungsarbeiten haben, können Sie sich gerne an uns wenden.